Logo-Kreis PISA: Förderung aller Kinder
 

Petition an den Bayerischen Landtag vom 19.12.2002
 

Förderung aller Kinder von Anfang an
Abbau sozialer Benachteiligung in Kindergarten und Grundschule

Konsequenzen aus der PISA-Studie



Eine der wichtigsten Konsequenzen aus der PISA-Studie und der sich anschließenden Diskussionen ist die Notwendigkeit verstärkter Förderung von Kindern im elementaren und primaren Bildungsbereich.
Das Forum Bildungspolitik in Bayern fordert, dass die Forschungsergebnisse über die frühen Jahre der Kindheit konsequent umgesetzt und die dazu erforderlichen Mittel bereitgestellt werden.
 

Aussagen der Lernforschung

Die moderne Hirnforschung stellt bei Lernprozessen den systematischen Aufbau synaptischer Verbindungen der Nervenzellen fest. Sie fordert als Konsequenz eine möglichst frühzeitige Förderung von Kindern. Sensible Perioden beim Lernenden sind zu nützen und Nachteile einer impulsarmen frühkindlichen Sozialstation baldmöglichst zu kompensieren. Kindergarten und Grundschule wird dabei eine wesentliche Rolle zugesprochen. Versäumtes kann später nur schwer nachgeholt werden.
 

Bestehende Hilfsangebote für Kinder mit Schwächen im Elementar- und Primarbereich

Im Bayern besteht bereits ein System von Hilfen: Kinder im Alter bis vier Jahren werden im Rahmen der interdisziplinären Frühförderung und in Sozialpädiatrischen Zentren betreut und gefördert. Für Kindergartenkinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf wurden Schulvorbereitende Einrichtungen (SVE) und mobile sonderpädagogische Hilfen (msH) geschaffen. In der Grundschule übernehmen Beratungslehrer/innen, Förderlehrer/innen, Schulpsychologen und die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste (MSD) sowie die Mobile Erziehungshilfe und Sonderpädagogen die wichtigen Aufgaben der Diagnostik, Beratung und Förderung. 
 

Forderungen des Forum Bildungspolitik in Bayern für den Elementarbereich

Das Forum Bildungspolitik in Bayern stellt fest, dass die personellen und zeitlichen Ressourcen bei Weitem nicht ausreichen, insbesondere auch um sozial benachteiligten Kindern die notwendigen Hilfen im erforderlichen Umfang zu geben. Wir fordern deshalb:
 

Aussagen des Lehrplans für die Grundschule: 

Der Lehrplan für die Grundschule aus dem Jahr 2000 postuliert, die Kinder abzuholen, wo sie stehen:

„Die Grundschule hat den Auftrag, alle Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Es geht dabei vor allem darum, Wissenserwerb zu ermöglichen, Verstehen anzubahnen, Interessen zu entwickeln, soziale Verhaltensweisen, sowie musische und praktische Fähigkeiten zu fördern und Werthaltungen aufzubauen.“
 

„Die Grundschule als erste und gemeinsame Schule ist Lernort und Lebensraum für eine Schülerschaft von großer Heterogenität in Bezug auf ihre familiäre, soziale, regionale und ethnische Herkunft, sowie ihre individuellen Lern- und Leistungsdispositionen. Entsprechend unterschiedlich sind Vorerfahrungen, religiöse und ethische Orientierungen, Lernbedingungen und Leistungsvermögen sowie die geschlechtsspezifische Sozialisation.“ (Kapitel 1, Abschnitt 1 „Bildung und Erziehung als Auftrag der Grundschule“)
 

Forderungen des Forum Bildungspolitik in Bayern für den Primarbereich

Um ihrem umfassenden Bildungs- und Erziehungsauftrag gerecht werden zu können, muss die Grundschule nachhaltig unterstützt werden. Das Forum Bildungspolitik in Bayern fordert für den Primarbereich:

Kooperation von Kindergarten und Grundschule

Eine wirksame Förderung der Kinder von Anfang an erfordert eine stete und enge Kooperation von Kindergarten und Grundschule. Das Forum Bildungspolitik in Bayern fordert, hierfür die personellen und sächlichen Voraussetzungen zu gewährleisten. Dies gilt insbesondere für folgende Maßnahmen:

Der Bayerische Landtag hat die Petition am 5.6.2003 beraten und mit den Stimmen der CSU aufgrund der Erklärung der Bayerischen Staatsregierung für erledigt erklärt (§ 84 Nr. 4 GeschO). SPD und Bündnis 90/Die Grünen haben für die Umsetzung der Petition gestimmt.

Forum Bildungspolitik in Bayern

Wir über uns
Unsere Geschichte
Mitgliedsorganisationen
Positionen
Veranstaltungstipps
Suche
Impressum/Kontakt